In einem Schuljahr erleben wir immer sehr viel. An vieles davon erinnern wir uns später sehr gerne. Diese Schul-Chronik zeigt einige von unseren Erlebnissen in den vergangenen Jahren.

Nun geht das Schuljahr 2021/22 zu Ende. Zum Abschluss gab es eine bunte Feier der OGS, Ausflüge und die Abschiedsfeier unserer vierten Schuljahre in der Turnhalle.

  • 190e12e7-01fd-4825-8da5-fcd4ff9075c8
  • 42207bb3-48a7-4318-91cc-807c493ce4e2
  • 66283f70-0de8-4e93-9a37-36f4957831b4
  • 8e842832-86df-4e64-be51-8d8410e36763

Heute wurde unser neuer Sensorikpfad und die Freundschaftsbank auf dem Schulhof feierlich eingeweiht. Nun können wir spüren, wie sich verschiedene Untergründe anfühlen.

Die bunte Freundschaftbank ist für alle, die...

... neu an der Schule sind.

... keinen zum Spielen haben.

... neue Freundschaften schließen möchten.

... oder einfach mal mit anderen Kindern spielen wollen.

Hier wollen wir ganz besonders füreinander dasein, aufeinander achten, miteinander Zeit verbringen.

Und am Ende gab es Eis für alle! Lecker!

  • 2whatsapp-image-2022-06-08-at-113454
  • 3whatsapp-image-2022-06-08-at-113454
  • 4whatsapp-image-2022-06-08-at-113454
  • e6c29fab-2c81-41d3-9b12-dc78eac4bcaf
  • whatsapp-image-2022-06-08-at-113454

Als wir am Montag in die Schule kamen, wunderten sich alle. Was war denn da über Nacht passiert?

Viele fleißige Helfer haben unseren Schulzaun verschönert und einen Fußpfad angelegt, auf dem man die verschiedenen Untergründe spüren kann.

So macht Schule gleich noch mehr Freude!

  • cde8c387-0031-4488-87cc-efe4b99ab9f7
  • e6c29fab-2c81-41d3-9b12-dc78eac4bcaf
  • fusspfad1
Wir haben momentan in der Schule ein Projekt, das heißt Rollerkids.
Auf dem Schulhof steht ein Wagen, in dem sind Roller, Skateboards, kleine Hoverboards, Kickboards, Bälle, Rampen, Slalomhütchen und Schoner für Knie und Ellbogen.
Auf einer Liste tragen die Lehrerinnen ein, wann jede Klasse auf dem Schulhof fahren darf. Alle Kinder müssen einen Helm tragen. Dann kann es losgehen.
Vielen Kindern macht das Rollerfahren Spaß, besonders über die Rampen. Eine Rampe ist wie eine Wippe, sie bewegt sich mit, wenn man darüberfährt. Eine andere hat eine Stufe am Ende, so dass man ein bisschen springt. Es gibt noch eine, auf der man einen Bogen fährt.
Wir mögen Rollerkids!
 
 
  • 20220601_125630
  • 20220601_125812
  • 20220601_130142
  • img_7719
  • img_7720
  • img_7721
  • img_7722
  • inked20220601_125525_li
  • inked20220601_125634_li
  • rollerkidsliya
  • rollerkidsliya2
  • rollerkidsnele
  • rollerkidssophie
  • rollerkidstobias
  • whatsapp-image-2022-05-25-at-103835-1
  • whatsapp-image-2022-05-25-at-103835-2
  • whatsapp-image-2022-05-25-at-103835-3
  • whatsapp-image-2022-05-25-at-103835
 

Endlich war es wieder so weit!

Nach 2 Jahren Zwangspause konnten wir wieder mit allen Kindern, Lehrerinnen, Lehrern und Mitarbeitenden unserer Schule ins Irrland fahren.

Wir danken dem Förderverein sehr für die Übernahme der Buskosten. Es war ein toller Tag!

Hier der Bericht der Homepage-AG:

Im Irrland haben wir viel erlebt.

Direkt am Anfang sind wir zum Kiosk gegangen und haben dort eine Karte geholt. Damit wussten wir, wo wir sind.

Am Kiosk gab es Pommes, Schokoriegel, Eis, Kakao und Ringlis. Wir haben mit Euro und Cent bezahlt. Manche Kinder haben ihre Geldbeutel verloren, aber dann haben sie sie wiedergefunden.

Es gab an verschiedenen Stellen Römerfiguren, die Schilder in der Hand hielten. Da standen die Regeln drauf. Die Regeln waren sehr witzig. Sie waren in Reimen aufgeschrieben.

Es gab ein Haus, da war oben ein Helikopter drauf. Da sind manche Kinder hochgeklettert.

Viele Sachen waren mit Wasser: Wasserrutschen, Wasserfall, Floß, ein Bach, eine Wassertreppe, ein Brunnen. Gut, dass viele Kinder Badesachen dabei hatten.

An unserem Platz hatten wir einen riesigen Regenbogen, wo wir auch das Gruppenfoto gemacht haben.

Manche sind ins Musiklabyrinth gelaufen, wo verschiedene Instrumente zu finden waren.

Die großen und die kleinen Ziegen waren sehr süß.

Im Legoraum haben wir viel gebaut.

Wir brauchten Rutschmatten, um auf den Rutschen zu rutschen außer den Wasserrutschen.

Wir hatten sehr viel Spaß und waren traurig, als wir gehen mussten.

  • 0c5f4b62-c2f8-45a0-a904-b9fcca12fd83
  • 168b4567-f759-42c0-9dec-e886684c3729
  • 193e3c5f-568e-4fe5-b424-84378de736df
  • 1e75d5f5-d78c-4a9a-af95-b75396e97956
  • 33f2b1c7-d909-467e-9fd3-e7f65ecfe736
  • 39cd1ee7-6182-43f6-aca0-ed7994e61f54
  • 7f5a2c05-e4c5-47da-a18b-a94dcb9b8d17
  • 81c17315-fc95-44fb-8c13-e5ca5ebf1437
  • 97eef96f-8330-4494-9697-26726ef92df1
  • 9e0a5e56-4a17-4137-abb3-0225a9c1fa1f
  • d67516ad-6081-436b-b70f-0f11b25d035a
  • d67c1c6d-90fb-414f-8a14-60df79af1014
  • f9d77725-62e5-429f-8144-748a1852b225