Jedes Jahr findet an zwei festgelegten Terminen im Herbst die Anmeldung unserer künftigen Erstklässler statt. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind. Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte der Terminseite.

Schüler können nur aus wichtigen Gründen auf schriftlichen Antrag der Erziehungsberechtigten vom Schulbesuch beurlaubt werden. Urlaub gewähren können

-   die Klassenlehrerin bis zu zwei Tagen pro Vierteljahr,

-   die Schulleitung bis zu zwei Wochen innerhalb eines Vierteljahres,

-   die Schulaufsichtsbehörde bis zu zwei Monaten innerhalb eines Schuljahres.

Eine Beurlaubung unmittelbar vor oder nach den Schulferien ist nur in nachweislich dringenden Ausnahmefällen (s. RdErl. D. KM v. 26.03.1980 / Beurlaubung) mit schriftlichem Antrag bei der Schulleitung möglich. Krankheiten in dieser Zeit müssen ärztlich attestiert werden. Diese Regelung gilt auch für Schultage vor und nach den Brückentagen.

Unsere Schule wurde im Jahr 1967 gegründet. Seitdem schreiben wir fortlaufend eine Schulchronik. Aktuelle Beiträge können Sie auch auf unserer Homepage unter der Rubrik "Unterricht und Schulleben" > "Chronik" nachlesen.

Durch einige langjährige qualifizierte Fachkräfte können Kinder mit anderen Herkunftssprachen regelmäßig in Kleinstgruppen am Unterricht "Deutsch als Zweitsprache" teilnehmen und so eine individualisierte und effektive Förderung im sprachlichen Bereich genießen.

Im Falle einer Erkrankung bzw. eines Unfalls des Kindes in der Schule benötigen wir stets aktuelle Telefonnummern bzw. Handynummern. Teilen Sie uns deshalb alle Änderungen unverzüglich mit! 

Für die einzelnen Lernbereiche sind Abkürzungen üblich:

*D       Deutsch                                             *MU    Musik

*SU     Sachunterricht                                 *KU     Kunst

*M       Mathematik                                       *FÖ     Förderunterricht

*SP     Sport                                                 *FA     Freiarbeit

*REL   Religion, kath. oder ev.                     *E      Englisch

*TM    Türkische Muttersprache

Am Förderunterricht nehmen häufig nicht alle Kinder teil. Wer am FÖ teilnimmt, ergibt sich aus dem Unterricht und wird durch die Klassen- oder Fachlehrerinnen vorher festgelegt. Manchmal gibt es auch Fördergruppen, die länger bestehen bleiben. Ihr Kind erhält eine Mitteilung, an welchem FÖ-Unterricht es teilnimmt. FÖ ist nicht nur für langsam lernende Kinder gedacht; er kommt allen zugute.

An unserer Schule besteht ein Förderverein, der sich zum Ziel gesetzt hat, das Bildungsangebot zu ergänzen. Er unterstützt die Schule finanziell, wenn Wünsche vorliegen, die von der Stadt Duisburg nicht realisiert werden können. Vielleicht helfen Sie mit, auch für Ihr Kind optimale Lernbedingungen zu schaffen, indem Sie Mitglied unseres Fördervereins werden. Der Jahresbeitrag beträgt : Mitglied 10 €, Ehepaar 15 € (2 Stimmen bei der jährlichen Mitgliederversammlung).

Verloren gegangene Kleidungs- oder Schmuckstücke werden beim Hausmeister,  Herrn Embers, abgegeben.

Bitte fragen Sie dort nach!

Hausschuhpflicht

Die Kinder tragen während des Unterrichts in den Klassenräumen Hausschuhe. So gelingt es uns, die Klassenzimmer sauberer zu halten!

Die Schulkonferenz hat beschlossen, pro Schulhalbjahr 10,00 € für Kopierkosten einzusammeln.

  • Als Gegenwert erhalten die Kinder Verbrauchsmaterial.

Von der Schule beschaffte Bücher werden für die Dauer eines Jahres ausgeliehen; sie sind pfleglich zu behandeln, denn sie müssen länger als ein Jahr halten. Bitte versehen Sie diese Bücher mit einem Schutzumschlag. Bei Verlust oder Beschädigung eines Buches muss wie folgt Ersatz geleistet werden:

            Nach 1 Jahr Ausleihe:           100% des Neupreises

            Nach 2 Jahren Ausleihe:       75%  des Neupreises

            Nach 3 Jahren Ausleihe:       50%  des Neupreises

            Nach 4 Jahren Ausleihe:   5 bis 10 € Ersatzzahlung